"Stanislaw Leszczynski - der Gegenkönig von August dem Starken und seine Residenzen in Polen und Leisnig"
Do 08.02.2018 19:00 - 22:00 Uhr

Vorträge und Lesungen
Ticketanfrage

Veranstaltungsreihe: "besonders & wissenswert" -Geschichte(n) am Kamin                                   - Wintervortrag mit Manfred John                                       

Der Wermsdorfer Bauingenieur und Denkmalpfleger Manfred John ist in der Region geboren, die heute in Polen nach dem Gegenkönig August des Starken, Stanislaw Leszczynski, benannt ist. Manfred John war viele Jahre technischer Leiter der Kliniken Hubertusburg und damit Sachwalter des gleichnamigen Schlosses.

Eine ähnliche Funktion hatte hier vor knapp 300 Jahren der junge Edelmann Alexander von Sulkowski als enger Vertrauter des sächsischen Kurprinzen, dem späteren polnischen König August III. Nach Intrigen am sächsischen Hof musste Graf Sulkowski 1738 fliehen und ließ sich in dem poln. Schloss Rydzyna im Posener Land, das er der Familie Leszczynski abgekauft hatte, nieder.

Ein ähnliches Schicksal hatte der Vorbesitzer St. Leszczynski, der als Gegenkönig der Wettiner ständig auf der Flucht war. Eine längere Pause gönnte er sich 1706 als polnischer König im Nordischen Krieg auf Burg Mildenstein. Sowohl er als auch Sulkowski haben in Leisnig und im nahen Wermsdorf bis heute Spuren hinterlassen. Manfred John ist in Sachsen und auch in Polen den Spuren von St. Leszczynski gefolgt... 

  • Geschichtsfreunde sind herzlich willkommen, um ein weitere kleines, aber sehr interessantes Kapitel der Mildensteiner Burggeschichte kennen zu lernen.
  •  Eintritt: 8 € / 6 € ermäßigt ( Mitglieder des Geschichts- und Heimatvereins Leisnig zahlen den erm. Eintritt)
  •  Wir bitten herzlich um eine Voranmeldung unter Tel. 034321-62560!

 

 

 

Veranstaltungsdetails

Termin Do 08.02.2018 19:00 - 22:00 Uhr
Preise 8 EUR; 6 EUR ermäßigt (Fürstenstube ist beheizt)
Für Kinder geeignet Nein
Umgebung innen
Raum Fürstenstube im Herrenhaus

Anreise & Anfahrtsskizze

Nächstgelegene Stadt:  Chemnitz  (50 km)

Informationen zur Ankunft:

PKW

  • A14, Abfahrt Leisnig, der Ausschilderung auf den Übersichtstafeln folgen!
  • A 4 
    Ausfahrt Heinichen; B 169 bis kurz vor Döbeln; Abfahrt Leisnig weiter nach Leisnig fahren

Bahn

  • Sie erreichen Burg Mildenstein in Leisnig mit der Bahn von Leipzig oder Chemnitz ( in Döbeln bitte umsteigen in die Regionalbahn Richtung Leipzig) . Der Bahnhof befindet sich unterhalb der Burganlage. (ca. 15 min Fußweg) Nutzen Sie die Rabattaktion der DB ›Mittenrein reisen

Fahrrad

Parkplätze

Parkplätze finden Sie am Marktplatz ; am Lindenplatz und am Schlossberg ( burgeigener Parkplatz,. ohne Gebühr); siehe Übersichtsplan.  

Veranstalter

 

 

 

 

Veranstaltungsort

Burg Mildenstein

Burglehn 6 | 04703 Leisnig

+49 (0) 34321 6256-0
mildenstein@schloesserland-sachsen.de