1 Eintrittskarte –
1 Königreich erobern

Mit der schlösserlandKARTE

Gästeservice

Imposant steht sie auf einem steilen Felsen direkt an der Freiberger Mulde: Die Burg Mildenstein. Ihre Geschichte reicht bis ins 11. Jahrhundert zurück. Heute beeindruckt die Burg ihre Gäste immer noch mit dem eindrucksvollen Bergfried und der romanischen Kapelle. 

Öffnungszeiten

Museum und Burg

24. März 2018 bis 04. November 2018

  • Di - Fr: 10:00 – 17:00 Uhr | Kassenschluss: 16:30 Uhr
  • Sa, So, Feiertage: 10:00 - 18:00 Uhr | Kassenschluss: 17:30 Uhr
  • Mo: geschlossen (außer an Feiertagen)
  • 05. November 2018 bis 30. November 2018
  • So, Feiertage: 10:00 - 16:00 Uhr; jeweils am Sonntag 14:00 Uhr öffentliche Führung!
  • Mo - Sa: geschlossen

Winterschließung:

01. Dezember 2018 bis 29. März 2019

Änderungen vorbehalten.

Eintrittspreise

  • Eintritt 6,00 EUR
  • Ermäßigter Eintritt 5,00 EUR
  • Erwachsene: 6,00 EUR
  • ermäßigt: 5,00 EUR
  • Kinder ab 6 Jahre bis 16 Jahre: 1,00 EUR
  • Schulklassen: 1,00 EUR p.P.
  • Gruppentarif (ab 15 Personen): 5,00 EUR

sonstige Vergünstigungen

  • Jahreskarte Burg Mildenstein: 12,00 EUR
  • Entdeckerpass „7 auf einen Streich“ * 
  • Seniorentag jeden Freitag, außer Feiertag: ermäßigter Eintritt (ab 65 Jahre, Aktionszeitraum April – Oktober) 

Führungsentgelt

  • pro Gruppe: 30,00 Euro (max. 30 Pers.)
  • außerhalb der Öffnungszeiten: 60,00 EUR
  • Führungsgebühr für Schülergruppen: 30,00 EUR
  • außerhalb der Öffnungszeiten: 60,00 EUR

Foto- und Video-/Filmgebühr

  •  2,50 EUR (für nichtgewerbliche Zwecke)

Freier Eintritt

  • Kinder bis 5 Jahre
  • Geburtstagskinder
  • Begleitpersonen von Schwerbehinderten mit dem Merkzeichen »B« im Schwerbehindertenausweis
  • Reiseleiter
  • Buskraftfahrer mit Reisegruppen
  • eine Begleitperson pro 10 Schüler 
  • Medienmitarbeiter jeweils mit Nachweis
  • Inhaber schlösserlandKARTE

* Entdeckerpass „7 auf einen Streich“: erhältlich und gültig in Altzella, Gnandstein, Kriebstein, Mildenstein, Nossen, Rochlitz und Colditz. Gegen Vorlage des Entdeckerpasses wird dem Inhaber im 2. bis 6. besuchten Objekt der ermäßigte Eintritt gewährt. Kinder (6 - 16 J.) zahlen pro Objekt 1 Euro. Im letzten (7.) Objekt ist der Eintritt für den Passinhaber und bis zu 3 Kinder frei. Gilt nicht für Führungs- und Veranstaltungsangebote.  

 

 

Änderungen vorbehalten.

Vergünstigungen mit der schlösserlandKARTE

Daueraustellung

Freier Eintritt in die Dauerausstellung

Sonderausstellung

Ermäßigter Eintritt in die Sonderausstellung

Anreise & Anfahrtsskizze

Nächstgelegene Stadt:  Chemnitz  (50 km)

Informationen zur Ankunft:

PKW

  • A14 Abfahrt Leisnig, der Ausschilderung auf den Übersichtstafeln folgen!
  • A 4 Abfahrt Hainichen; B 169 Richtung Döbeln; Abfahrt Leisnig; weiter nach Leisnig fahren

Bahn

  • Sie erreichen Burg Mildenstein in Leisnig mit der Bahn von Leipzig oder Chemnitz (in Döbeln bitte umsteigen in die Regionalbahn Richtung Leipzig). Der Bahnhof befindet sich unterhalb der Burganlage (ca. 15 min Fußweg).

Fahrrad

Parkplätze

Parkplätze finden Sie am Marktplatz; am Lindenplatz und am Schlossberg (burgeigener Parkplatz, ohne Gebühr); siehe Übersichtsplan.  Bitte beachten Sie, dass vom 26.09.2018 bis voraussichtlich Ende Juni 2019 der burgeigene Parkplatz am Schlossberg gesperrt ist.

 

Jetzt sparen bei Besuchen der Schlösser, Burgen und Gärten Mittelsachsens! Ganz einfach Stempel auf dem Entdeckerpass sammeln. Nach dem Besuch des ersten Hauses erhält man in den nächsten fünf ermäßigten Eintritt. Der 7. Stempel öffnet das letzte Burgtor kostenfrei.

Kontakt

Burg Mildenstein

Burglehn 6 | 04703 Leisnig

Zur Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gemeinützige GmbH gehörend

+49 (0) 34321 6256-0
mildenstein@schloesserland-sachsen.de

Ausflugstipp

Von der Mönchskutte zum Ritterschmaus

Eine längst vergangene Welt der Ritter und Mönche präsentiert sich in dieser Route! Lernen Sie wie die mittelalterlichen Mönche zu schreiben, schmausen Sie in gemütlicher Runde zum Rittermahl oder lassen Sie sich von geschichtsträchtigen Burgen verzaubern. All dies ist möglich im Schlösserland.

Hier geht´s zur Route